Hiermit heiße ich alle Besucher auf meiner Homepage willkommen. Ich hoffe sie gefällt euch und ihr könnt noch ein paar neue Dinge über mich erfahren. Hier werde ich mich in regelmäßigen Abständen präsentieren und einen kleinen Einblick in mein Leben als 400m Sprinter geben. Also wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, lade ich euch recht herzlich ein auf meine Homepage zu kommen.

 

Seit dem 28.09.2009 trainiere ich bereits für die neue Saison. Jetzt heißt es wieder ranklotzen, denn wie sagt man so schön "ohne Fleiß kein Preis" und da ich die nächste Saison ähnlich erfolgreich gestalten will, werde ich das tun.

 

Die Höhepunkte im kommenden Jahr sind die Hallenweltmeisterschaften in Doha, die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig und die Europameisterschaften in Barcelona. Bei allen drei Höhepunkten möchte ich sehr gute Leistungen zeigen. Um das wirklich zu schaffen, muss ich vor allem verletzungsfrei bleiben. Also drückt mir die Daumen!

 

Euer Martin

 

Um diese Saison zu beschreiben kann man nur ein Wort nicht häufig genug verwenden und zwar UNGLAUBLICH! Angefangen mit gutem, konzentriertem Training im Winter. Jedoch kam dann die Verletzung im Beuger und dennoch der Start bei den deutschen Hallenmeisterschaften. Über weitere zielstrebige Arbeit im Frühjahr und der absolut überraschende Sieg bei den deutschen Meisterschaften. Bis hin zur Teilnahme an den Weltmeisterschatfen in Berlin. Ich glaube sagen zu können, dass das aus sportlicher Sicht mein absolut bestes Jahr war!

 

Ich habe meine Ziele, die ich mir im letzten Jahr formuliert habe, zum Teil deutlich übertroffen. Desweitern bin ich mit meiner Saisonbestzeit von unter 46 Sekunden in die Spitze der deutschen 400m Läufer vorgedrungen. Auch persönlich konnte ich weitere wichtige Erfahrungen dazu gewinnen und deshalb mit aller Gelassenheit in die nächste Saisonvorbereitung einsteigen.

 

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei allen bedanken, die mich in der letzten Saison unterstützt, angefeuert und mir mit ihren gut gemeinten Zusprüchen den Weg für eine so erfolgreiche Saison geebnet haben. Speziell bedanken möchte ich mich bei meinen Eltern, meinem Bruder und meiner Freundin.

Vielen Dank!

 

Mit sportlichen Grüßen

Martin

 

 

 

Am Montag, den 17.08.2009 ging es mit noch anderen Athleten aus dem deutschen Team nach Berlin ins "Hotel Berlin". Hier sind auch viele Nationen untergebracht. Unter anderen auch Jamaika. Also hier ist richtig viel los was Presse und Fans angeht. Wir waren auch schon im Stadion um die Stimmung aufzusaugen. Heute steht noch ein lockeres Staffeltraining auf dem Plan und das werden wir sogar auf dem "Warm up"-Gelände am Olympiastadion durchführen. Da werde ich wieder auf die absoluten Leichtathletikstars treffen. Ich freue mich riesig hier zu sein und das ganze Drumherum eines solchen Großevents miterleben zu können.

 

 

Ich bin für die Weltmeisterschaft in Berlin nominiert! Ab dem 08.08.2009 werden wir uns in Kienbaum ganz speziell auf diesen Höhepunkt vorbereiten. Gemeinsam mit meinen Staffelmännern werden im Trainingslager Wechsel geübt und der letzte Feinschliff vorgenommen.

 

Am 04. und 05.07.2009 wurden in Ulm die besten Leichtathleten aus Deutschland gesucht. Mein Ziel war es im Finale mindestens unter die besten Fünf zu kommen, denn die werden für die 4x400m Staffel für die WM Berlin nominiert. Aber zuerst galt es den Vorlauf zu überstehen und ins Finale einzuziehen. Ich gewann meinen Lauf souverän in einer Zeit von 46,36sec und qualifizierte mich somit direkt für das Finale am nächsten Tag! Zum ersten Mal in meiner Karriere habe ich das Finale bei den Erwachsenen erreicht. Im Finale waren alle auf der Zielgeraden eng beieinander. Ich fightete und gewann schließlich vor Ruwen Faller und Jonas Plass. Mein erster Titel bei den Erwachsenen! Im Ziel konnte ich es gar nicht fassen und war überglücklich. Ich hatte gewonnen und kann mich jetzt Deutscher Meister über 400m nennen. Somit bin ich für die Weltmeisterschaften vom 15.-23.08.2009 in Berlin nominiert! Nun kommen ganz neue Erfahrungen und Eindrücke auf mich zu, als erstes geht es am 08.08.2009 ins WM-Trainingslager nach Kienbaum.

 

Am 14.06.2009 hieß es die blaue Bahn im Berliner Olympiastadion zu testen. Beim ISTAF durfte der DLV mit acht Athleten einen B-Lauf über 400m besetzen. Aufgrund meiner bisherigen Leistungen zählte ich auch zu den Ausgewählten. Ich konnte mich gegen die nationale Konkurrenz durchsetzen und gewann den Lauf in einer Zeit von 46,74sec. Der Sieg über die anderen deutschen 400m Athleten hat mir viel Selbstvertrauen gegeben. Außerdem war es eine wertvolle Erfahrung in einem nahezu vollen Olympiastadion laufen zu dürfen. Die Stimmung war gigantisch und es war ein noch besseres Gefühl vor so vielen Zuschauern zu gewinnen!