Nach dem Ausflug auf Island, standen zwei weitere Rennen unmittelbar hinter einander auf meinem Plan. Am 25.01. stellte ich mich bei einem kleinen Sportfest in Prag auf die Bahn und einen Tag später startete ich außer Wertung in Chemnitz bei den Landesmeisterschaften der Jugend und Senioren.

 

Beide Rennen sollten unter dem Gesichtspunkt des Trainings stehen, um den optimalen Rennverlauf für meine derzeitige Form zu finden. Daher waren beide Rennen etwas unterschiedlich. In Prag hatte ich ein sehr gutes Gefühl im Angang, was sich aber als deutlich zu langsam herausstellte und mich auf eine indiskutable Endzeit von 49,46 sec. führte.

 

Einen Tag später in Chemnitz stand der Test an, wie ich ein zweites Rennen in kürzester Zeit absolvieren würde. Unmittelbar vor meinem Start hatte ich noch einen Trainingslauf über 150m mit meinem Coach ausgemacht, um die Belastung noch zu steigern. Natürlich gab es auch wieder eine bestimmte Renntaktik, welche auch fast aufgegangen wäre nur leider bin ich beim Einordnen nach einer Runde mit meinem Laufpartner in Kontakt gekommen und so verlor ich reichlich Schwung für die zweite Runde. Dass am Ende eine Zeit von 49,25 sec. gestoppt wurde wunderte mich schon etwas aber es zeigte mir auch, dass ich nun auf dem richtigen Weg war.

 

Die anschließende Auswertung durch meinen Coach bestätigte mich in meinem grundlegenden positiven Gefühl. Auch war uns beiden nun klar was für die Hallensaison noch zu tun ist und wir beschlossen zunächst keine Wettkämpfe mehr zu absolvieren und wieder in das Training, für die Deutschen Hallenmeisterschaften am 23. und 24.02.2013 in Dortmund, einzusteigen.

 

Bleibt gespannt, es wird weiter gekämpft…

 

Der Ausflug nach Island war schön.

Ich war gespannt auf Land und Leute, da es meine erste Reise auf die Insel im Nordatlantik war. Die Anreise über Kopenhagen war entspannt und überpünktlich. Am Flughafen Keflavik wurden wir herzlich empfangen und direkt in das ca. 50 km entfernte Athletenhotel im Zentrum von Reykjavik gefahren. Auf der Fahrt konnte ich mir einen ersten Eindruck von der Landschaft Islands machen. Meine Erwartungen nach einer kargen Vulkanlandschaft wurden zu 100 % erfüllt. Die Strecke war gesäumt von erstarrtem Lavagestein überzogen mit dem für Island typischen Moos, nur vereinzelt gab es Bereiche mit spärlicher Vegetation. Trotzdem hatte diese raue Natur eine gewisse Anziehungskraft, welche mich die gesamte Fahrt über mit Neugierde aus dem Fenster schauen ließ. Im Stadtgebiet herrschte eine flache europäische Bebauung mit modernen Glasfassaden vor. Überrascht hatte mich das geschäftige Treiben über die Wochenendtage in einer für unsere Verhältnisse kleinen Stadt. Überall waren viele, vor allem junge Leute unterwegs. Das könnte aber auch auf die aktuell stattfindenden „Reykjavík International Games zurück zuführen gewesen sein. Im Zuge dieser Spiele sind viele Sportler aus unterschiedlichen Sportarten und vor allem nordischen Ländern nach Island gekommen um sich im Wettkampf zu messen.

 

 

Chemnitz, 11.01.2013

 

Der erste kleinere Wettkampf in 2013 ist absolviert. Beim Abendsportfest des LAC Erdgas Chemnitz ging ich über 30m fliegend, 60m und 200m an den Start. Dieser Wettkampf bildete den Abschluss der intensiven Trainingsphase für die Hallensaison. Unter dieser Voraussetzung bin ich recht zufrieden mit meinen erbrachten Leistungen.

 

Das für mich persönlich beste Ergebnis waren die 30m fliegend in guten 2,89 sec. So eine Zeit bin ich in den letzten drei Jahren nicht mehr gelaufen und bei konstanterer Anfangsgeschwindigkeit wäre sogar noch eine etwas schnellere Zeit möglich gewesen. Mit diesem Ergebnis hatte ich mir also schon mal bewiesen, dass ich noch schnell laufen kann. Über die 60m und 200m verhinderte jeweils ein miserabler Start eine etwas bessere Zeit. Gestoppt wurde ich in 7,20 bzw. 22,38 sec. und vor allem die 200m sind noch stark verbesserungswürdig. Aber alles in allem waren mein Coach und ich zufrieden mit diesem Ausflug nach Chemnitz.

 

Mein Blick richtet sich jetzt schon wieder nach vorne Richtung kommendes Wochenende, an dem ich mein erstes 400m Rennen in 2013 bestreiten werde.

 

Hallo liebe Fangemeinde und Leser,

 

meine Homepage ist nun wieder komplett funktionstüchtig und es wird Zeit von den aktuellen Geschehnissen zu berichten.

Nach einer längeren Phase der Regeneration meiner Wadenverletzung stand ich vor einer Vielzahl von offenen Fragen für die Zukunft. Sollte ich nach so vielen Verletzungen und Enttäuschungen mit dem Leistungssport aufhören, sollte ich weiter machen und wenn ja, so wie immer oder sollte eine Veränderung her? In Absprache mit Frau Falz nahm ich mir Zeit, Urlaub, Besuch der Verwandten, Gespräche und alternatives Training folgten. Am Ende, vor allem beim selbstständigen „Fit halten“, reifte in mir der Gedanke, dass es das noch nicht gewesen sein konnte und ich es noch einmal mit der Konzentration auf den Sport versuchen wollte. Im gleichen Gedanken wusste ich auch, dass es so wie es war nicht weiter gehen konnte. Das bestätigte auch ein Gespräch mit meiner Trainerin Erika Falz. Sie war von Anfang an meiner Meinung, dass ich, falls ich weiter machen wöllte, dies nur unter einem neuen System sinnvoll wäre. Also vereinbarten wir die Trennung unserer, über 11 jährigen, Zusammenarbeit. Dies war ein sehr emotionaler Moment für uns beide, da sie mich schließlich vom jungen Sportler zum gestandenen Athleten der deutschen Spitze entwickelte und wir beide großartige Erfolge feiern durften. Dafür möchte ich mich auch nochmal ganz herzlich bei meiner langjährigen Trainerin Erika Falz bedanken.

 

 

 

Autogramme unter:

 

Dresdner Sportclub 1898

Abteilung Leichtathletik

 

Stichwort „Martin Grothkopp“

 

Magdeburger Str. 12

01067 Dresden

 

Für Autogramme bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag beilegen.

 

oder

Ratsfeld 11

01187 Dresden

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.

 

Links

 

Deutscher Bobverband

 

Internationaler Bobverband

 

World Anti Doping Agency

Nationale Anti-Doping Agentur

Neuigkeiten aus der Leichtathletik

Dresdner Sportclub 1898 e.V.

 

Martin Grothkopp Banner